Category Archives: Aktuelles

4. Schachturnier 2017

Am 9. Februar 2017 startete mit viel Euphorie das 4. Schachturnier.

26 Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 10 meldeten sich in der Mediothek bei Frau Thiedemann an, um gegeneinander zu kämpfen.

Es wurden 4 Gruppen gebildet, die in der großen Mittagsbrücke spielten.

Der Wanderpokal, noch im Besitz des Vor-Jahres-Siegers Beenke-Bernd Lübben Kl. 7c, wartet geduldig auf den nächsten Sieger.

In dieser Woche findet mit den letzten 8 Schülern die 3. KO-Runde statt.

Bei der Siegerehrung, wo natürlich auch die Presse, Schulleitung und Förderverein eingeladen wurden, warten für alle Teilnehmer tolle. Preise!

20170228_13254420170228_132611

Wer ist denn nun mein Nächster? – Gottesdienst zum Buß- und Bettag

k800_dsc_8505 k800_dsc_8508 k800_dsc_8510 k800_dsc_8522 k800_dsc_8526Auch in diesem Jahr hat der gesamte sechste Jahrgang den Gottesdienst zum Buß- und Bettag vorbereitet und gefeiert. Eingeladen waren auch die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen der IGS Ihlow.

Feueralarm an der HTG (Übung)

feueralarm

Nach der Alarmübung machten sich die Schülerinnen und Schüler wieder auf den Weg zur Schule

Mittwoch, 21.09.2016, kurz nach Beginn der EvA-Stunde / Lernzeit.
„Könnte ich dich bitte mal kurz sprechen?“ locke ich Lehrer R. in den Flur. Dort halte ich ihm einen Zettel vor die Nase. Er liest: „Du riechst Rauch, du siehst Feuerschein – es brennt! Und du bist der erste, der es bemerkt. Tu was!“. Er stutzt, dann eilt er ins Treppenhaus – dort befindet sich der nächste Alarmknopf. Nach kurzem Zögern zerschlägt er beherzt die Scheibe und drückt den Knopf. Sekunden später ertönt das bekannte, ohrenbetäubende juii-juii.
Erste Türen werden geöffnet, Schüler und Lehrkräfte kommen heraus, schauen sich vorsichtig um. Im Treppenhaus entdecken sie ein großes Schild: „Rauch“ steht dort drauf, an anderer Stelle „Feuer“. Ah, da muss man dieses Mal wohl den zweiten Fluchtweg nehmen. Nach und nach füllen sich die Flure – die eine oder andere Gruppe erfüllt hierbei die erste Regel „Ruhig bleiben“ in äußerst vorbildlicher Weise.

Besuch der Gedenkstätte Esterwegen

im Rahmen des GSW-Unterrichts haben die die 9. Klassen der HTG eine Fahrt zur Gedenkstätte Esterwegen unternommen.

Die Gedenkstätte Esterwegen ist ein europäischer Gedenkort, der an alle 15 Emslandlager und ihre Opfer erinnert. Die Vorbereitungen für diesen Unterrichtsgang fanden im GSW-Unterricht statt.

Nach einem einleitendem Vortrag zur Geschichte der Emslandlager konnten die Schülerinnen und Schüler die Ausstellung und das Außengelände erkunden und bearbeiteten einen Arbeitsbogen. In der Ausstellung werden zwölf Einzelschicksale von Menschen gezeigt, die aus unterschiedlichen Gründen in die Mahlwerke der NS-Justiz gerieten und dann ihre Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Lingen oder in den Emslandlagern verbüßten. Nicht alle überlebten. Mit diesen Biografien setzten sich die Schülerinnen und Schüler auseinander.

Die Fahrtkosten wurden bezuschusst von der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten.Esterwegen 2016 Schülerinnen der 9r

 

 

 

Schnuppertage und Anmeldung Klasse 5

An folgenden Terminen finden unsere Schnuppertage für die Grundschule und die Anmeldungen für die 5. Klasse der IGS statt:

Schnuppertage

06.04. Schnuppertag GS Westerende
11.04. Schnuppertag GS Riepe
12.04. Schnuppertag GS Simonswolde
13.04. Schnuppertag GS Weene

 

Informationsabend für Eltern der Grundschulen

14.04.2016 – 19:30

 

Anmeldetage für die 5. Klassen
20.04. 14.00 – 17.00 Uhr
21.04. 08.30 – 15.00 Uhr
22.04. 08.30 – 12.00 Uhr

Jahrgangsturnier der 6. Klassen 2016

Winterzeit ist Boßelzeit

von Christian Harms

Am 15.02.2016 fanden im 6. Jahrgang der Hermann-Tempel-Gesamtschule Ihlow die Jahrgangsmeisterschaften im Hallenboßeln statt.

Nach einer 4 wöchigen Übungsphase kam es zum Wettkampf. Hierbei ging es darum, in ca. 30 Meter Entfernung möglichst viele Kegel umzuboßeln. Pro Treffer gab es einen Punkt. Am Ende der vorgegebenen Zeit wurde die Klasse 6b vierter Sieger mit 90 Punkten, die Klasse 6a wurde mit 130 Punkten dritter Sieger.

Die Klasse 6c belegte den zweiten Platz mit 145 Punkten und die Klasse 6d wurde mit einem Punkt mehr (146 Punkten) Jahrgangsmeister. Herzlichen Glückwunsch!

Das Turnier wurde spontan von der Klasse 7c unterstützt. Die Schülerinnen Jasmin Uhl und Gilta Harms gaben die Zwischenstände durch und übergaben feierlich die Urkunden. Der Wanderpokal wurde von der Jahrgangsleiterin Frau Eckhoff überreicht.

Allen war die Anspannung und das Wettkampffieber anzusehen. Zum Schluss liefen alle Teilnehmer mehrere Ehrenrunden.

Die Schüler verdienten alle ein großes Lob, da die Freude am Sport im Vordergrund stand.

beim Abwurf_2beim Abwurf_1

Der Bürgermeister Herr Börgmann besuchte die 7a

Am Dienstag, 26.01.2016, besuchte unser Gemeindebürgermeister Johann Börgmann die Klasse 7a im Rahmen des GSW-Unterrichts.

Wir beschäftigen uns momentan mit dem Thema „Zusammenleben in der Demokratie“ und hatten die BürgermeisterGelegenheit, in diesem Zusammenhang die Aufgaben der Gemeinde Ihlow zu erkunden. Deshalb kam die Stunde mit Herrn Börgmann gelegen, in der einige Schülerinnen und Schüler ihre drängenden Fragen dem Bürgermeister stellen konnten – z.B. ob er seinen Beruf mag und wie er überhaupt dazu gekommen sei, Bürgermeister werden zu wollen. Außerdem äußerte er sich auch zur Flüchtlingsthematik und informierte uns über die Schwierigkeiten und Unwegsamkeiten der Bürokratie, indem er den Ablauf schilderte, wenn ein öffentliches Gebäude gebaut werden soll.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die offene und freundliche Gesprächsrunde mit unserem Bürgermeister!

Von A. Dahlenburg

Verkehrskontrolle an der HTG

...bei der Arbeit.

…bei der Arbeit.

Aufgrund schlechter Sichtbarkeit der Radfahrer passieren immer wieder Unfälle mit Fahrrädern. Diese Tatsache und das Schulcurriculum Mobilität führten am 26.01.2016 zur Verkehrskontrolle Fahrrad durch die Polizeiinspektion Aurich-Wittmund. Die Polizeibeamten waren zufrieden mit den Ergebnissen, da nur wenige Fahrräder mit Mängeln angehalten wurden. Die überwiegende Zahl der Schüler hatte gute, verkehrssichere Fahrräder.

Ohne Licht zu fahren ist nicht nur ein Risiko für sich und andere, sondern auch ein Grund für Bußgelder bis zu 20,- €. Einige wenige Bußgeldbescheide mussten leider auch erteilt werden.

Die Schule verspricht sich durch diese Zusammenarbeit ein sicheres Ankommen der Schülerinnen und Schüler sowiew eine umfangreiche Diskussion innerhalb der Schülerschaft.

von Christian Harms

Le France Mobil an der HTG Ihlow

Am 14. Januar durften die Schülerinnen und Schüler der Hermann-Tempel Gesamtschule in die französische Sprache eintauchen. Aus dem « institut français » in Bremen fuhr das France Mobil bei uns vor : ein Kangoo mit zwei französischen Lektoren und einer Menge Material und Ideen um den Schülern Frankreich und die französische Sprache näher zu bringen.
Guilhem und Manon empfingen die 5. Klässler, die sich bald entscheiden müssen, ob und welche Fremdsprache sie im nächsten Schuljahr wählen. Die beiden Franzosen erarbeiteten mit ihnen spielerisch Kurzdialoge und Redewendungen. Sie lernten, sich vorzustellen, zu erfragen und zu sagen wie es ihnen geht Die Handpuppe « François » wurde brachte die Schüler schnell zum Sprechen. ZumSchluss hatten die Schüler Gelegenheit Fragen zu stellen.

P1070544P1070547

 

Die Klasse 9d ist Pate eines Stolpersteines

Begonnen hat alles mit der Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten. Die damalige 8d arbeitete sich in das Thema: „Jüdisches Leben vor, während und nach dem ersten Weltkrieg ein“ und konnte damit dann auch einen Sonderpreis der Sparkasse Aurich-Norden erlangen. Nachdem der Beitrag eingereicht worden war, ergab sich die Frage, was mit den Sponsorengeldern geschehen sollte, die die Klasse von der Sparkasse erhalten hatte.

Die Klasse 9d

Die Klasse 9d

K800_Stolperstein Wolffs