Arbeit-Wirtschaft-Technik

Fachbereichsleiter: Herr Stefan Hinrichs
Fächer des Fachbereiches Arbeit/Wirtschaft/Technik:- Wirtschaft
– Gestaltendes Werken
– Hauswirtschaft
– TechnikDer Fachbereich Arbeit – Wirtschaft – Technik begleitet die Schülerinnen und Schüler durch die gesamte Schullaufbahn an unserer Schule. Ziel ist es, sie möglichst gut auf das Berufsleben vorzubereiten.Die Schülerinnen und Schüler besuchen bereits ab Jahrgang den Praxisunterricht in „Gestaltendes Werken“. Ab Jahrgang 6 kommen die Fächer „Technik“ und „Hauswirtschaft“ dazu. Es ist für sie eine besondere Erfahrung, sich in einem praxisorientierten Unterricht zu entfalten und diesen als Ausgleich zu den kognitiven Unterrichtsfächern zu erleben.

Mit Beginn des 8. Jahrgangs werden die Weichen für die beruflichen oder studienorientierten Bildungsgänge gestellt. Schülerinnen und Schüler, die zuerst einen Beruf anstreben, erhalten hierzu das notwendige Rüstzeug durch berufsvorbereitende Praktika, Wahlpflichtkurse und praxisorientierten Unterricht im Haupt- und Realschulzweig.

Ab dem 8. Jahrgang begleitet uns der Verein EIBO, der den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, unterschiedliche Berufsbilder und regionale Betriebe kennenzulernen. Zwei je 14-tägige Betriebspraktika im 8. und im 9. Schuljahr helfen ihnen in ihrer Berufswahl. Kooperationen mit den Berufsbildenden Schulen, der Handwerkskammer und der EIBO unterstützen unsere Arbeit in der Berufsorientierung und bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Arbeitswelt praxisnah zu entdecken.

Im Wirtschaftsunterricht ab Klasse 8 werden in den Haupt- und Realschulklassen zudem das theoretische Handwerkszeug für das spätere Leben und Wirtschaften in unserer Gesellschaft vermittelt.

 


Projekte und Schwerpunkte

 


Leistungsbewertung

Leistungsbewertung in den Fächern des Fachbereichs AWT

 

Leistungsbewertung in den Fächern Wirtschaft, Hauswirtschaft, Profil Technik, Profil Gesundheit und Soziales und Profil Wirtschaft

Schriftliche Leistungen     35%

Sonstige Mitarbeit              65%

 

Leistungsbewertung in den Fächern Technik und Werken

Schriftliche Leistungen     20%

Sonstige Mitarbeit              80%

Bewertungsskala der HTG:

Noten 1 2 3 4 5 6
Bereich [%] 100-89 88-76 75-63 62-50 49-20 19-0

 

Der Stellenwert der mündlichen Mitarbeit:

In den oben beschriebenen Fächern kommt der mündlichen Mitarbeit ein besonderer Stellenwert zu, da die Fähigkeit zur Kommunikation und Argumentation Voraussetzung ist für das Vertreten einer eigenen Meinung. Mündliche und fachspezifische Leistungen besitzen bei der Bestimmung der Gesamtzensur ein deutlich höheres Gewicht als die schriftlichen Leistungen. Der Anteil der schriftlichen Leistungen an der Gesamtzensur ist abhängig von der Anzahl der schriftlichen Lernkontrollen innerhalb eines Schulhalbjahres bzw. eines Schuljahres. Er darf in den Profilen und den Fächern Wirtschaft und Hauswirtschaft ein Drittel an der Gesamtzensur nicht unterschreiten.

 

Bei kooperativen Arbeitsformen sind sowohl die individuelle Leistung als auch die Gesamtleistung der Gruppe in die Bewertung einzubeziehen. Dabei werden auch methodisch-strategische und sozialkommunikative Leistungen angemessen einbezogen.


Fachspezifische Informationen

 


Sonstiges

Inhalte dieser Seite

  1. Projekte/Schwerpunkte
  2. Leistungsbewertung
  3. Fachspezifische Informationen
  4. Sonstiges